Polyp Massel

Henner

VIP Mitglied
Registriert seit
2. Okt. 2014
Beiträge
426
Zustimmungen
706
#1

Massel Polyp

Hersteller: Schwarzkopf
Typ: Monster 3
Baujahr:
Maße (BxTxH):
23 x 22,5 m
Anschluss: 160 kW
Kapazität: 40 Personen in 20 Gondeln
Ich zeige Euch nun meine Fotos vom Monster 3 "Polyp" des Schaustellerbetriebes Massel & Söhne, der zuvor im Walygator-Park in Frankreich beheimatet war. Meine Bilder stammen von meinem Besuch der Herbst-Dippemess 2014 in Frankfurt am Main.


IMG_0477.jpg
IMG_0493.jpg
IMG_0494.jpg
IMG_0497.jpg
IMG_0498.jpg
IMG_0499.jpg
IMG_0500.jpg
IMG_0501.jpg
IMG_0502.jpg
IMG_0503.jpg
IMG_0534.jpg
IMG_0532.jpg
IMG_0533.jpg
IMG_0558.jpg
IMG_0561.jpg
IMG_0562.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Registriert seit
21. Okt. 2014
Beiträge
56
Zustimmungen
41
#2
Ehemaliger Kinzler-Polyp. Baujahr müsste 1980 sein,da Frau Kinzler mir 1981 sagte,es sei 1 jahr alt. Das war auch das erste Schwarzkopf Monster III ,welches ich gesehen hatte. Irgendwo habe ich noch Tonaufnahmen davon. "Fräulein Hilde,jetzt wird er wieder richtig wilde",das wurde immer gesagt,wenn die Schnellfahrstufe eingeschaltet wurde und da ging die Post ganz schön ab! Ich bin sehr froh,dass er aus dem Walygator Parc geholt wurde,hatten die einfach den Hub kaputtgehen gelassen und das ganze so lieblos herumeiern lassen. Diese vollverchromten Gondelböden gefallen mir sehr und die Schrift "Polyp" mit Neonröhren ist einfach nur geil. Da kommen alte Erinnerungen hoch!
 
Registriert seit
21. Okt. 2014
Beiträge
56
Zustimmungen
41
#7
So ,ich war heute auf der Kirner Kerb und habe mich über eine Stunde lang gut mit Herrn Massel unterhalten. Natürlich bin ich diesen Polypen auch gefahren nach 35 Jahren eine Ehrensache!
Im walygator Parc war nicht nur der Hub kaputt. Es war fast alles kaputt! Eine Schande,wie der Park das tolle Geschäft in 5 Jahren heruntergewirtschaftet hat! Der Hubzylinder war gebrochen. An den Zugstangen waren fast alle Lager ausgeschlagen. Die zweite Fahrstufe funktionierte nicht mehr. Die Schleifringe waren fast alle verschlissen Die Gondelgehäuse zum größten Teil mit Klebeband geflickt von der fast komplett defekten Beleuchtung ganz zu schweigen!
Der Polyp wurde komplett auseinandergenommen und generalüberholt. Nur so wird es was für längere Zeit.
Ergebnis: Der Polyp sieht nicht nur gut aus,er läuft so ruhig und sanft wie damals!
Die Parkbetreiber habe ihn einfach vergammeln lassen und ich bin sehr froh,dass dieses Schätzchen gerettet wurde.
Wenn nicht bald jemand die Südseewellen dort wegholt,geht es diesem Schwarzkopf Orbiter genau so.
Am Polyp wird in den nächsten Jahren noch viel getan. Wegen der neuen EU-Norm kommen jetzt Sitzschalen mit Sitzhöckern zum Einsatz,die die alten,schwarzen total verwitterten Sitze ersetzen. dadurch wird zudem noch jede Gondel ca. 48Kg leichter.Bei 25 Gondeln sind das über 1 Tonne Gewichtsersparnis!
Ich freue mich riesig,dass dieser Polyp den Weg zurück auf die Festplätze gefunden hat!